Gemeinsames deutsch-australisches Netzwerktreffen in Australien (Brisbane) – 18.-19. November 2019

Am 18. und 19. November 2019 fand im Rahmen eines gemeinsamen Treffens der internationalen ZIM-Kooperationsnetzwerke „Umwelttechnologie und Bodenrekultivierung“ (UtBr), „Mikroalgen – nachhaltige Quelle hochwertiger Naturstoffe“ und „Water4All – Schutz der Süßwasserressourcen“ das Circular Bioeconomy Meeting in den Räumen der UQ in Brisbane statt.

Eingeleitet wurde das Treffen bereits am Tag zuvor bei einem gemeinsamen Spaziergang durch den Regenwald am Mount Glorious und anschließendem Dinner, welches erste Gelegenheit bot, sich in entspannter Atmosphäre persönlich kennen zu lernen.

Die darauf folgenden Workshoptage waren geprägt von interessanten FuE-Pitches, dessen Wertschöpfungsketten im Anschluss in Form von Board Discussions weiter ausgebaut wurden. Hierbei konnten Kontakte geknüpft und neue Denkanstöße gegeben werden.

Dank der Anwesenheit von Vertretern deutscher und australischer Projektträger konnte die gemeinsame Finanzierungsgrundlage für deutsch-australische Projekte weiter vorangetrieben werden und im direkten Austausch mit allen Anwesenden diskutiert werden.

Erfreulich war auch die Anwesenheit der deutschen Netzwerkpartner welche die Chance nutzten, ihr Projekt oder Unternehmen dem Publikum aus Unternehmern, Wissenschaftlern und Politikern zu präsentieren.  Dank zahlreicher Videobotschaften der in Deutschland verbliebenen Netzwerkpartner, konnten sich auch diese aus der Ferne kurz vorstellen und ihre Vorhaben darstellen.

Den Abschluss des zweitägigen Netzwerktreffens bildete die erstmals durchgeführte Start Up Session, in welcher sich junge Unternehmen dem internationalen Publikum präsentieren konnten.

« 1 von 7 »